Auflösung des Monatszitats Juli 2014

Ich muss lange lauern und warten, sage ich, bis meine Arbeit und ich gut aufeinander zu sprechen sind.

Man merkt diesem Zitat schon an, dass sein Schöpfer jahrelang für eine Satirezeitschrift geschrieben hat. Auch wenn er seit 1970 freiberuflicher Autor ist, hat er nichts von seinem sarkastischen Ton verloren. Die Rede ist von Wilhelm Genazino (*1943 in Mannheim), das Zitat stammt aus „Die Liebesblödigkeit“, das zwar nicht zu seinen besten Werken gehört, aber ein paar tolle Sätze in sich birgt. 2004 erhielt Genazino den Georg-Büchner-Preis.

die_liebesbloedigkeit-9783423252843_xxl

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s